BRAVO.de Logo
Job
LOL
Wissen
Abo

Moderatoren: blubberbrause, Krissi_88, Marissal, Marketa_Raketa

BeitragAutor

Schwul/bi trotz Freundin? Wie mit Zielperson umgehen?

Beitragvon Yuharo » 05 Jun 2013 19:16

(vorsicht lang & kompliziert)
Hallo,
bevor ihr mich darauf aufmerksam macht, ja, ich habe den Sammelbeitrag bereits gelesen, allerdings wollte ich hier lieber einen neuen Thread aufmachen, da mein Anliegen recht kompliziert ist.
Also zuerst, ich bin 16 (m) und bin seit fast 10 Monaten in einer gluecklichen Beziehung mit meiner Freundin, welche ich ueber alles liebe und mir keine andere vorstellen koennte. Wir haben auch ein sehr aktives Sexualleben welches wir beide auch sehr geniessen.
Nun denke ich aber langsam, das ich auch Gefuehle fuer jemand anderen entwickle, naemlich einen sehr guten Freund von mir. Nennen wir ihn hier einfach A.
Mit A. bin ich seit gut 3 Jahren befreundet, seit ich in diese Stadt gezogen bin. Er war vor mir mit meiner Freundin zusammen, allerdings nur fuer ein paar Wochen. Er ist ein Jahr juenger als ich.
Von Anfang an kam es mir so vor, als ob er mich, oder ich ihn, immer oefter "zufaellig" beruehre, beim die Handgeben laenger, umarmen, Arm "freundschaftlich" um die Schultern legen etc.
Seit ein paar Monaten allerdings geht er mir gar nicht mehr aus dem Kopf. Da er jetzt seit ueber einem Jahre keine Freundin mehr hatte und davor auch keine richte Beziehung, koennte ich mir vorstellen das er (auch) bi/schwul ist. Ganz im Vergleich zu mir, ich weiss im Moment gar nicht was ich von mir halten soll.
Wenn wir Feiern oder saufen wird er immer sehr anhaenglich, gerade wenn wir mit mehreren Leuten unterwegs sind. Das ist zum Beispiel so, das er auf einer Busfahrt sich an mich lehnt, seine Hand auf mein Bein legt oder bei Momenten, wo ich mit anderen Freunden einen High-Five gebe, wir uns umarmen. (Gewinnen beim Billiard, Flunkyball, Fussball etc.) Frueher hab ich da ueberhaupt nicht drueber nachgedacht. Allerdings werden diese Momente immer haeufiger, oft ertappe ich mich auch dabei, wie ich ihn minutenlang anstarre bzw. wir uns sehr lange in die Augen gucken. Bei der letzten Feier (wo aber auch sehr viel Alkohol im Spiel war) hat er mich einfahc so auf die Wange gekuesst, was mir, zugegebn, auch sehr gefallen hat. Also habe ich dies auch bei ihm gemacht. Dann sass er mir lange auf dem Schoss, und das war fuer mich das gleiche Gefuehl, als saesse meine Freundin auf mir drauf.
Auch merke ich, das ich eifersuechtig werde, wenn er etwas mit anderen Maedchen, und vorallem mit anderen Jungs machen. Und leider denke ich auch bei der Selbstbefriedigung sehr oft an ihn, das ist mir auch passiert als ich das letzte mal mit meiner Freundin geschlafen hab, was mir auch sehr Leid tut.
Das wuerde soweit ja heissen, das ich entweder bi oder stockschwul bin, und er wahrscheinlich auch.
Was mir allerdings aufgefallen ist, das mir das alles nur bei A. so geht. Ich finden, offen gesagt, es eklig wenn sich Jungen gegenseitig kuessen/befummeln, aber mit ihm wuensche ihc mir das. Ich kann mir beim besten nicht vorstellen, einen anderen Jungen zu kuessen oder Aehnliches, das wuerde mich abstossen, er ist da immer die Ausnahme.
Nun weiss ich, das hier niemand eine Kristallkugel oder Aehnliches hat. Ich wuerde nur gerne mal einen anonymen Rat einholen, was ihr mir empfehlen wuerdet wie ich vorgehen soll.
Manchmal fuehle ich mich, als ob ich meine Freundin hintergehe, weil ich soviel an ihn denke, aber natuerlich habe ich auch starke Gefuehle fuer sie und liebe sie sehr.
Aber dennoch...er geht mir nicht aus dem Kopf.
Soll ich es ihm sagen? Soll ich es ihr sagen? Oder gucken, wie es sich ergibt, ob von ihm was kommt?

Vielen Dank,
Yuharo
Benutzeravatar
Yuharo
Snoopy
Snoopy
 
Beiträge: 21
Registriert: 28 Mai 2011 19:19

Re: Schwul/bi trotz Freundin? Wie mit Zielperson umgehen?

Beitragvon Scarecrow » 05 Jun 2013 19:41

Naja, du findest ja auch nicht alle Frauen attraktiv...und genauso steht ein schwuler Mann nicht auf jeden Kerl...und auch nur, weil man ein Jahr lang keine Freundin hat, ist man nicht direkt schwul

Schwierige Situation...Das kann natürlich nur Neugier sein oder tatsächlich eine bisexuelle Neigung...oder ein besonders intensives Gefühl der Freundschaft, das sich zu sowas wie Verliebtheit entwickelt hat...Ich denke mal, es gibt zwei Möglichkeiten, das rauszufinden: entweder du wartest ab, ob sich das Gefühl irgendwann wieder legt oder du probierst es aus...

Eine Möglichkeit wäre, zunächst mal deine Freundin drauf anzusprechen. Natürlich musst du dabei sehr vorsichtig sein und musst damit rechnen, dass sie sauer wird...Vllt versteht sie auch, dass du momentan selbst nicht mit deinen Gefühlen klarkommst und gibt dir vllt sogar die Möglichkeit, das herauszufinden...Denn wäre das der Fall, könntest du es nicht ewig unterdrücken
Oder du sprichst erst mal mit deinem Kumpel...möglicherweise ist das ganze ja nur ein Missverständnis und er sieht in dir nur nen Kumpel
"What do monsters have nightmares about?" - "Me"
The Doctor
Benutzeravatar
Scarecrow
Bravo Star
Bravo Star
 
Beiträge: 6437
Registriert: 23 Mai 2010 0:36
Wohnort: Midgard

Re: Schwul/bi trotz Freundin? Wie mit Zielperson umgehen?

Beitragvon mymyheyhey » 09 Jun 2013 1:39

Vor meiner jetzigen bez habe ich mich auch als bi bezeichnet.....da ich mich jetzt aber ausschließlich für meinen Partner interessiere, kann ich ja nicht bi sein, da mich ja weder Männer noch Frauen ansprechen....
Benutzeravatar
mymyheyhey
Lifestyler
Lifestyler
 
Beiträge: 282
Registriert: 31 Mai 2013 1:38

Re: Schwul/bi trotz Freundin? Wie mit Zielperson umgehen?

Beitragvon Scarecrow » 09 Jun 2013 20:12

Das nennt man auch Liebe...Natürlich interessiert man sich oft nich/kaum mehr für andere, egal ob männlein oder weiblein, egal ob homo, bi oder hereo...Das hat ne Beziehung so an sich
Wenn das in vorherigen Beziehungen nicht so war, dann kann das auch daran gelegen haben, dass du damals einfach nicht so glücklich warst, wie jetzt oder das ganze nicht so ernst für dich war...
"What do monsters have nightmares about?" - "Me"
The Doctor
Benutzeravatar
Scarecrow
Bravo Star
Bravo Star
 
Beiträge: 6437
Registriert: 23 Mai 2010 0:36
Wohnort: Midgard

Re: Schwul/bi trotz Freundin? Wie mit Zielperson umgehen?

Beitragvon Team loveline.de » 27 Jun 2013 12:14

Hallo Yuharo,

deine Gefühle sind bestimmt verwirrend. Dabei solltest du wissen, dass sich sehr viele Menschen irgendwann in ihrem Leben zu ihrem eigenen Geschlecht hingezogen fühlen. In der Pubertät haben viele Jungen und Mädchen lesbische oder schwule Fantasien und erotische Erfahrungen. Das ist ganz normal und gehört bei vielen zur sexuellen Entwicklung dazu. Außerdem wird sich nicht jeder Mensch, der als Jugendlicher oder auch Erwachsener einen Menschen gleichen Geschlechts begehrt, dauerhaft homosexuell fühlen oder leben.

Vielleicht hilft es dir, einfach mal mit jemandem über deine Gefühle zu sprechen. Es muss ja nicht direkt deine feste Freundin oder dein Freund, für den du die Gefühle entwickelt hast, sein. Du kannst dich z.B. anonym an eine Beratungsstelle in deiner Nähe wenden, zum Beispiel an das Jugendnetzwerk lambda e.V., die vor allem bei Fragen zur sexuellen Orientierung weiterhelfen können. Auf loveline.de findest du unter „Rat & Hilfe“ (direkt auf der Startseite) unsere Beratungsstellensuche mit Angeboten in deiner Nähe.

Alles Gute wünscht
Dein Team loveline.de der BZgA
loveline.de ist ein Informationsportal der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)
Benutzeravatar
Team loveline.de
Snoopy
Snoopy
 
Beiträge: 10
Registriert: 20 Jun 2013 18:06

BRAVO.de TOPARTIKEL